Liebe Gäste,

unser Naturfreundehaus "Warme Sonne" ist ein beliebter Treffpunkt für Wanderer, Feriengäste und Freunde der Natur und zugleich eine Oase der Ruhe und Entspannung. Eingerahmt von der idyllischen Hügellandschaft der Hassberge und den Weinbergen liegt das Vereinsheim oberhalb der reizenden Stadt Zeil am Main mit Blick auf das Maintal und die Ausläufer des Steigerwaldes.  

 

Eine Vielzahl von engagierten Mitgliedern hat freiwillig und tatenkräftig an diesem Haus mitgewirkt und tut dies nach über 80 Jahren auch weiterhin.

 

 

Jeden 1. Sonntag im Monat haben wir ab 14.00 Uhr unseren Gastronomiebetrieb geöffnet.

 

Hier bieten wir hausgemachte Torten und Kuchen sowie reichhaltige Brotzeiten und ein wechselndes warmes Gericht an.

 

 

Das nächste Mal haben wir für Sie

 

am Sonntag, 02. Oktober 2016 ab 14.00 Uhr

 

geöffnet.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

Ihr Naturfreunde-Team 

 

 

Veranstaltung im Naturfreundehaus "Warme Sonne"

In Zusammenarbeit mit den Naturfreunden Zeil und dem UmweltBildungsZentrum Oberschleichach.

 

Mo., 07.11.16, 19.30 – 21.30 Uhr

Nadine Schubert  

9,00 € (Mitglieder der Naturfreunde 5,00 €) 

 

Besser Leben ohne Plastik

Der Honig, den wir uns allmorgendlich aufs Brötchen schmieren, ist mit Mikroplastik belastet. Das Wasser, mit dem der Kaffee gebrüht wird, enthält kleinste Plastikpartikel. Plastik ist überall in unseren Haushalten zu finden und scheint unverzichtbar zu sein. Die Folgen für die Gesundheit sind noch nicht absehbar. Doch eines ist klar: Plastik macht krank. Uns und die Umwelt. Aber geht es wirklich nicht ohne? Nadine Schubert hat sich genau diese Frage vor zwei Jahren auch gestellt – und lebt heute annähernd plastikfrei. Ihre Erfahrungen teilt sie in ihrem Blog www.besser-leben-ohne-plastik.de.

In ihrem Vortrag zeigt sie, wie und wo man im täglichen Leben Plastik einsparen und ersetzen kann. Sie verrät Tipps und Tricks, angefangen vom bewussten Einkauf bis hin zum Selbermachen von Produkten, die man »plastikfrei« nirgends bekommt. Die Besucher der Vorträge sind immer wieder erstaunt, wie einfach und günstig es ist, auf Plastik zu verzichten. Das Thema Plastikvermeidung ist in der Gesellschaft angekommen. Auch deshalb erschien ihr Buch „Besser leben ohne Plastik“ dieses Jahr im Oekom-Verlag.